CAJON - EIN GANZES SCHLAGZEUG IN EINER BOX!


*** Das Cajon (Rumba-Kiste, Kistenschlagzeug, Beatbox) ***

Hier kommt das Temperament in Person... oder in der "Kiste":

Das (oder auch "die" oder "der") Cajon
(spanisch für "Große Kiste") stammt ursprünglich aus Cuba und Peru, wo den Sklaven aus Afrika das Musizieren auf Felltrommeln verboten wurde, so dass sie auf Apfelsinen- und Tabakkisten zum Trommeln zurückgreifen mussten.


Cajon


-->
Der Clou:

Mit einem Cajon, das nicht größer als ein Hocker oder Lautsprecher ist, kann man ein komplettes akustisches Schlagzeug imitieren, dass in einen Rucksack passt. Auspacken, draufsitzen und grooven!

Das ideale Instrument für die Rhythmusbegleitung innerhalb akustischer Bands oder für das Musizieren in der Gruppe.

Vom Einstieg bis zur Bühnenreife: Ich unterrichte in der Musikwerkstatt Lüneburg nur auf Marken-Cajons von "Pepote" aus Spanien sowie "Schlagwerk", "SELA" oder "Dog´s" - für den optimalen Sound und Spielspaß!

Cajon Demonstration von Marc Zumsande:



Cajones


Eine ideale Alternative zum richtigen Schlagzeug!

Jede erdenkliche Musikrichtungen wie z. B. Rock & Pop, Blues, Hip Hop, karibische und afrikanische Rhythmen, Samba, Flamenco etc. können mit einem Cajon begleitet werden. Der Spaßfaktor liegt dabei ganz oben.

Also: "Auf die Kiste, fertig, los!!"

-->
bereits laufende Gruppen


Und so klingt es in der Gruppe (hier: mit den Kindern beim Kinderfest 2014):


Straßenauftritt mit den Schülern in Lüneburg...